Beiträge

Umzugsunternehmen – Keine Angst vor einem Umzug

Das Leben ist in Phasen eingeteilt. Selten bleiben Menschen ihr Leben lang an ihrem Geburtsort. Ein Ortswechsel, ob aus privaten oder beruflichen Gründen, ist eine positive Veränderung. Treten Sie aufgeschlossen den neuen Erfahrungen, die auf Sie zukommen, gegenüber. Der Start in die neue Lebensphase beginnt mit einem Umzug.

Umzug planen und Stress vermeiden

Die Gründe, warum Menschen Angst vor einem Umzug haben, sind verschieden. Einige möchten den jetzigen Ort nicht verlassen. Zu viele Erinnerungen an schöne Momente, die zeigen, dass doch alles gut war. Andere scheuen sich vor dem Umzugsstress. Es gibt viele Aufgaben zu erledigen. Wo ist der Anfang und wo ist das Ende, wie wird es dazwischen? Jeder Umzug lässt sich im Detail planen und die Erfahrung von einem Umzugsunternehmen oder Menschen, die bereits umgezogen sind, erleichtern den eigenen Umzug.

Die Planung beginnt mit der Bestandsaufnahme des Hausrats. Muss eigentlich alles mit umziehen oder gibt es Möbel, Kleinkram oder Abfall, den es zu entsorgen gilt? Durch das Aussortieren verringert sich das Gesamtvolumen des Hausrats, der mit muss. Am besten erfolgt die Bestandsaufnahme mit einem Rundgang von Zimmer zu Zimmer. Für jeden Raum wird eine eigene Liste erstellt mit den Sachen, die mit in die neue Wohnung oder in das Haus einziehen.

Der Termin für den Umzug wird festgelegt. Es gilt zu entscheiden, ob ein Umzugsunternehmen benötigt wird. Ansonsten bleibt der Umzug in eigener Regie mit Verwandten und Freunden.

Jeder Umzug lässt sich im Detail planen und die Erfahrung von einem Umzugsunternehmen oder Menschen, die bereits umgezogen sind, erleichtern den eigenen Umzug.

Materialien für einen Umzug

Die Möbel können Sie demontieren und die Einzelteile beschriften. Alles andere, der kleinere Hausrat, ist in Umzugskartons zu packen. Es gibt Standard-Umzugskartons und spezielle Kleider-, Bilder-, Glas- und Bücherkartons. Pro Raum sind zwischen 10 und 20 Kartons einzuplanen. Kartonagen können Sie direkt bei einer Umzugsfirma bestellen. Auch dann, wenn Sie sich gegen einen kompletten Umzug mit der Umzugsfirma entscheiden.

Damit das Glas nicht in den Kartons zerbricht, gibt es spezielle Einsätze. Spiegel sind in Decken einzuwickeln, Pflanzen in Umzugsfolien. Anschließend werden die Kartons mit dem Klebeband zugeklebt. Schreiben Sie den Raum auf jeden Karton, damit die nach der Ankunft in der neuen Unterkunft direkt in die richtigen Räume sortiert werden.

Umzug

Großer Umzug mit einem Umzugsunternehmen

Selbstständige Umzüge ohne eine Umzugsfirma sind bei einem kleinen und mittelgroßen Haushalt kein Problem. Ziehen Sie ins Ausland oder mit einem sehr großen Haushalt um, ist eine Umzugsfirma wesentlich günstiger. Denken Sie an einen Transporter oder ein Lastkraftfahrzeug, den Sie mieten müssen. Die Kosten sind enorm, der Arbeitsaufwand groß.

Umzugsfirmen nehmen Ihnen die gesamte Arbeit ab. Dazu bieten Sie weitere Dienstleistungen wie handwerkliche Tätigkeiten. Tipp: Lassen Sie sich von mehreren Umzugsfirmen vor der Auftragsvergabe einen kostenlosen Kostenvoranschlag zuschicken. Entscheiden Sie nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, wer Ihren Auftrag für den Umzug erhält.